Unternehmen

Was uns stark macht

Die Heinrich Nolte GmbH & Co. KG baut seit mehr als 64 Jahren auf ein erfahrenes und motiviertes Team aus Facharbeitern, Ingenieuren, Vermessungstechnikern und vielen weiteren gut ausgebildeten Mitarbeitern im Netzwerk des Unternehmens.

Die allermeisten Aufgabenstellungen der einzelnen Projekte werden mit firmeneigenen Maschinen und dem grossen Fuhrpark ausgeführt.

Durch jahrelange Zusammenarbeit mit kompetenten Unternehmen verfügen wir zudem über ein breit aufgestelltes Netzwerk aus weiteren Kompetenzbereichen.

Zertifizierungen und Bescheinigungen

Historie

  • 2017 60-jähriges Jubiläum der Firma mit Feier in der Stadthalle.

  • 2012 Erweiterung der Fläche für den „Kalksteinbruch Drenke“ auf circa 25 Hektar.

  • 2010 wird das Betriebsgelände um einen Lagerplatz für Asphalt- und Betonrecycling erweitert.

  • 2007 50-jähriges Betriebsjubiläum mit grosser Feier auf dem Firmengelände.

  • 2006 wird die Heinrich Nolte GmbH & Co. KG gesellschaftsrechtlich unter das Dach der HN + S Beteiligungsgesellschaft eingegliedert.

  • 2003 übernimmt Dipl.-Ing. Frank Behre als neuer Geschäftsführer die Leitung des Unternehmens.

  • 1999 wird in Beverungen-Amelunxen der „Kalksteinbruch Drenke“ eröffnet.

  • 1998 wird Dipl.-Ing. Frank Behre Einzelprokura erteilt und mit der Betriebsleitung beauftragt. Herr Bauingenieur Walter scheidet in Folge krankheitsbedingt aus.

  • 1997 Einweihung einer eigenen Werkstatt und Lagerhalle für die Pflege, Instandhaltung und Reparatur des vielfältigen und modernen Maschinenparkes in Verbindung mit der Feier zum40-jährigen Bestehen des Unternehmens.

  • 1993 wird in Beverungen-Amelunxen die „Bodendeponie Drenke“ eingerichtet.

  • 1987 Umzug auf das neue Firmengelände in Beverungen, Industriestraße 14.

  • 1981 wird das Tätigkeitsfeld der Firma um die Sparte Hochbau erweitert.

  • 1974 wird dem Bauingenieur Wolf-Dieter Walter Einzelprokura erteilt. Ihm wurde die Betriebsleitung übertragen. Herr Josef Schäfers geht in Rente; die Prokura ist erloschen.

  • 1972 wird Dipl.-Ing. Wolfgang Schäfers als Geschäftsführer eingesetzt.

  • 1967 stirbt der Firmengründer. Seine Ehefrau, seine Tochter Rita Nolte (später verheiratet mit Wolfgang Schäfers) und sein Sohn Heinz Nolte führen das Unternehmen in Form einer Kommanditgesellschaft weiter. Der Bauingenieur Josef Schäfers ist Prokurist.

  • 1957 gründet Heinrich Nolte, neben seinem Bauunternehmen in Warburg, auf dem Gelände „Unter den Selskämpen“ in Beverungen eine eigenständige Firma für Straßen- und Tiefbau.

Die Nolte Unternehmensgruppe

Die Nolte Unternehmensgruppe setzt sich aus drei eigenständigen Firmen mit unterschiedlichen Schwerpunkten und Einsatzgebieten zusammen.

Heinrich Nolte GmbH & Co. KG - Industriestraße 14 - 37688 Beverungen - 05273-36213 - info@heinrichnolte.de - Datenschutz - Impressum